Englisch

 

2020 Flagge United Kingdom


Warum Englisch lernen?

Diese Frage erübrigt sich heute, denn es ist eine Selbstverständlichkeit geworden, Englisch zu lernen. Mobilität, Kommunikationstechnologie und das Zusammenwachsen Europas und der Welt machen es heute leicht, andere Länder zu besuchen, über Ländergrenzen hinweg Geschäfte zu tätigen, Kontakte zu knüpfen, Freunde zu gewinnen u.v.m. Die englische Sprache hat längst die Rolle der lingua franca, d.h. einer verbindenden Sprache, übernommen und eröffnet in dieser Rolle die Möglichkeit, sich angesichts der sprachlichen und kulturellen Vielfalt Europas und der Welt zu verständigen und zu verstehen.

Für die Schule bedeutet dies, im Rahmen des Englischunterrichts „interkulturelle Handlungsfähigkeit“ herzustellen, d.h., dass mit dem Erlernen der Sprache auch die offene und tolerante Begegnung mit anderen kulturellen Verhaltensmustern und Wertesystemen erfolgen soll.

Vieles hat sich deshalb an der Art geändert, wie die Fremdsprache am Gymnasium mittlerweile gelehrt und gelernt wird. Als Schwerpunkt gelten neben der Entwicklung kommunikativer, interkultureller und methodischer Kompetenzen auch die Sprachlernkompetenz und die Sprachbewusstheit. Übergeordnet steht die Medienkompetenz, also der Umgang mit und der Einfluss von Medien in allen Lebensbereichen, die in allen Fächern gefördert wird.

Sekundarstufe I (7. – 10. Klasse)
In der Sekundarstufe I (7. – 10. Kl.) arbeiten wir mit dem Lehrwerk von Klett – Green line. Dieses führt passend zum neuen Rahmenlehrplan die Schüler/-innen konsequent und kommunikativ an die englische Sprache heran und bietet vielfältige Möglichkeiten des eigenständigen und kooperativen Lernens in heterogenen Lerngruppen.

Selbstständiges und selbstverantwortliches Lernen soll zudem durch kleinere Projekte und Präsentationen mit den modernen Medien gefördert werden.

Sekundarstufe II (Kursphase)
Diese Fähigkeiten und Fertigkeiten bilden die Basis für den zweiten Teil der Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe: Sekundarstufe II (Kursphase).

Die vier Semester (Qualifikationsphasen Q1 – Q4) können im Grund- oder Leistungskurs belegt werden und schließen, sofern sie Prüfungsfach sind, mit dem Zentralabitur ab.
Jedes Semester hat einen thematischen Schwerpunkt:
Q 1 “The individual and society / Aims and ambitions”,
Q 2 “Ethnic and cultural diversity”,
Q 3 “Saving the planet”,
Q 4 “The impact of the media on society”.

Geübt werden alle Textformate, die im Abitur verlangt werden, wie die outline (gelenkte Zusammenfassung), Analyse von fiktionalen Texten und von Sachtexten, Analyse von Bildern und Cartoons, argumentative writing, literarischer Vergleich oder auch kreative Textformen wie Briefe, innere Monologe oder politische Reden.

Neue methodische Schwerpunkte sind Mediationsaufgaben, die seit 2017 im Abitur verpflichtend sind, sowie die Förderung der Sprechfertigkeit und des Hörverstehens.

Der Unterricht in der Oberstufe ist, mehr als in der Mittelstufe, geprägt durch eine literarische Herangehensweise. So wird in jedem Semester mindestens eine Ganzschrift gelesen.

2020 Flagge United States

 

Rahmenlehrpläne

Sekundarstufe I (7 – 10)


Sekundarstufe II (11 – 12)

Schulinternes Curriculum

 

Links zum selbständigen Lernen
Englisch Sekundarstufe I

Materialien für die Sekundarstufe II

Text production Sekundarstufe II

Französisch

 

2020 Flagge Frankreich

 

Warum Französisch lernen? 

Weil ...
• Frankreich und Deutschland Nachbarn sind.

• Französisch die zweitwichtigste Verkehrssprache – neben Englisch – in den EU-Institutionen ist.

• Frankreich unser wichtigster Handelspartner in
Europa ist.

• Französisch weltweit von ca. 274 Mio. Menschen gesprochen wird.

• die Kenntnis mehrerer Fremdsprachen sowie Einblicke in andere Lebenswelten vorteilhaft sind und wir über die Sprache die Kultur und Mentalität des Nachbarn verstehen lernen. Sekundarstufe I (7. - 10. Klasse)

• An unserer Schule lernen die Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse Französisch als 2. Fremdsprache.

Im Französischunterricht werden neben der Vermittlung geeigneter Techniken und Strategien, um sich der französischen Sprache lesend und schreibend zu bedienen, vor allem das Hörverstehen und die mündliche Sprachkompetenz gefördert, da speziell diese Fähigkeiten die Kommunikation und das Kennenlernen des frankophonen Sprachraums ermöglichen und erleichtern. Das Erlernen dieser Fähigkeiten erfolgt anhand von Themen, die an die Erfahrungswelt der Jugendlichen anknüpfen.

In der Mittelstufe dient nicht nur das Lehrbuch Klett – Découvertes série bleue als Grundlage für den Unterricht, sondern es werden darüber hinaus bereits geeignete Lektüren, neben gekürzten Fassungen auch authentische Medien (z.B. Zeitungsartikel, Jugendmagazine, Filme, Chansons), eingesetzt, die an das Sprachniveau der Schüler angepasst sind.

Sekundarstufe II (Kursphase)
An diese Französischangebote in der Mittelstufe schließen sich die Grund- und Leistungskurse in der Oberstufe an. Es können sowohl das schriftliche als auch das mündliche Abitur (4. Prüfungsfach oder 5. Prüfungskomponente) abgelegt werden.

Die aktuellen inhaltlichen Schwerpunkte in der Oberstufe (Abitur 2021) sind
Q 1 „Rapports humains“,
Q 2 „La France et l'Allemagne au cœur de l'Europe“,
Q 3 „La francophonie“ und
Q 4 „Le monde des médias“

Diese Themen beschränken sich nicht nur auf Frankreich, sondern beziehen die frankophone Welt mit ein, die beispielhaft behandelt wird.

Rahmenlehrpläne

Französisch Rahmenlehrplan

Französisch Sek.2

 

Schulinternes Curriculum

Links zum selbstständigen Arbeiten:

Textproduktion

Französich gynmasiale Oberstufe

 2020 Flagge Francophonie

Zusätzliche Angebote
Um den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zu authentischen Begegnungen zu bieten, ermutigen die Französischlehrer/-innen die Schüler/-innen, sich an den europäischen Austauschprogrammen Brigitte Sauzay und Voltaire sowie am Bundeswettbewerb Fremdsprachen zu beteiligen.

Austauschprogramme mit den französischen Partnerschulen
Seit Jahren besteht zwischen dem HWG und den beiden französischen Partnerschulen ein jährliches Austauschprogramm im Wechsel, das den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, ihre Sprachkenntnisse anzuwenden und neue, authentische Kontakte in Frankreich zu erleben.

Lycée Saint Joseph, Avignon

Collège et lycée Fénélon Sainte-Marie,
Paris 8ème


Fremdsprachenreihenfolge

bild zu fremdsprachenreihenfolge

 

 
Zur Fremdsprachenreihenfolge am HWG >

 

 

 

 

 

 

 

 

icon sprachen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

icon sprachen