Schweigeminute am 02. November 2020 um 11:15 Uhr

“ […] am 16. Oktober 2020 wurde der Geschichts- und Geographielehrer Samuel Paty in einem Pariser Vorort Opfer eines Mordanschlages. Diese Tat erfüllt uns mit Fassungslosigkeit und Bestürzung.

Samuel Paty hatte Anfang Oktober in seiner Schule über das Grundrecht auf Meinungsfreiheit unterrichtet und hierbei Mohammed-Karikaturen aus der Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ gezeigt. Er hatte seinen Schülerinnen und Schülern zuvor angeboten, den Blick abzuwenden, falls sie nicht mit den Zeichnungen konfrontiert werden wollen.

Die französische Botschaft in Berlin hat dem Sekretariat der Kultusministerkonferenz eine Nachricht der französischen Regierung übermittelt. In dieser regt der französische Bildungsminister Jean-Michel Blanquer an,
am 2. November 2020 um 11:15 Uhr  europaweit an Schulen in einer Schweigeminute des Opfers zu gedenken.

Die Kultusministerkonferenz hat sich darauf verständigt, diesen Aufruf zu unterstützen.
Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie lädt alle weiterführenden Schulen ein, sich an dieser Schweigeminute zu beteiligen. Mit der Schweigeminute können wir unsere Verbundenheit mit Frankreich und unser Mitgefühl ausdrücken. Wir können ein Zeichen der Solidarität mit Lehrkräften setzen, die sich für ein demokratisches Miteinander einsetzen. Unser Dank gehört allen Lehrkräften, die sich dieser Aufgabe täglich stellen. „

(Auszug aus dem Schreiben der Senatorin Sandra Scheeres vom Freitag, dem 30.10.2020, an alle Berliner Schulen).

Das Hildegard-Wegscheider-Gymnasium wird diesem Auruf folgen.

Aktuelle Hinweise zu Covid19-Schutzmaßnahmen, „Corona-Ampel“

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Erziehungsberechtigte,

bitte beachtet / beachten Sie die jeweils aktuellen Informationen der Schulleitung zu aktualisierten Schutzmaßnahmen.

Das Maß an Schutzmaßnahmen richtet sich von der kommenden Woche an nach einem Corona-Stufenplan (Corona-Ampel). Die Farbe der Ampel bildet jeweils das Maß an Maßnahmen ab.

Ausgehend von den aktuellen Infektionszahlen entscheidet das Gesundheitsamt jede Woche neu über die Farbe der Ampel. Wir kommunizieren die Ampelfarbe jeweils über den Vertretungsplan.

In der achten Schulwoche (14.12.-18.12.2020) nach den Herbstferien ist die Ampel gelb.

Wichtig: Die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge sind seit Mittwoch, 18.11.2020, an verpflichtet, auf dem gesamten Schulgelände den Mund-Nase-Schutz zu tragen. Wir bitten um Berücksichtigung.

Bleibt und bleiben Sie gesund!

Tag der Offenen Tür und Informationsveranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir werden dieses Jahr (Stand jetzt) einen Tag der Offenen Tür durchführen, der den Herausforderungen der aktuellen Situation Rechnung tragen wird.

Der Tag der Offenen Tür findet statt am:

15.01.2021 in der Zeit von 15:00 – 19:00 Uhr.

Weitere Informationen zur Durchführung (natürlich in Abhängigkeit von dem dann vorliegenden Infektionssgeschehen) kommunizieren wir zeitnah und jeweils aktualisiert über die Homepage.

Nach jetzigem Stand werden wir auch dieses Jahr wieder Informations-veranstaltungen zum Übergang in die 5. und zur 7. Klasse durchführen.

Auch hier folgen Informationen zeitnah und werden jeweils aktualisiert.

Surffahrt nach San Pepelone Herbst 2020

Im Rahmen des Sportkurses Windsurfen der Q1 (11. Jahrgangsstufe) fand vom 27. September bis zum 2. Oktober 2020 unsere Kursfahrt nach Pepelow in das Feriendorf San Pepelone statt. 13 Schüler nahmen in Begleitung von Frau Bartholomäus und Frau Howein am Angebot teil und genossen eine Woche an der frischen Ostseeluft mit täglichem Surfunterricht sowie einer vielfältigen Freizeitgestaltung. Im Zentrum der Reise stand die Aneignung grundlegender praktischer und theoretischer Kompetenzen des Windsurfens sowie der fakultative Erwerb eines Windsurfing-Grundscheins. Darüber hinaus konnten die Schüler einzigartige Erfahrungen in der Gruppe sammeln und vom erlebnisorientierten Sportangebot des Feriendorfs San Pepelone profitieren.

Nachdem wir am Sonntag nach einer dreistündigen Busfahrt das Surfcamp erreicht hatten, machten wir uns zuallererst mit der Anlage vertraut. Das im mediterranen Stil gebaute Feriendorf verfügt über eine Vielzahl an Bungalows, ein Restaurant, mehrere sportliche Einrichtungen, einen Verleih für Surfmaterial und Fahrräder sowie über einen Wellnessbereich. Gleich am ersten Tag stiegen wir auch schon aufs Brett, um ohne Segel Gleichgewichtsübungen durchzuführen und zu zweit ein Gespür für das Brett zu bekommen.

Der zweite Tag begann für uns um 9:30 Uhr mit dem Frühstück im Restaurant. Für den Vormittag war eine Klettereinheit am Kletterfelsen der Unterkunft vorgesehen, die allen viel Spaß machte, für die sich einige Kletterneulinge jedoch erstmal überwinden mussten. Um 12:30 Uhr war, so auch an den darauffolgenden Tagen, die Surfstunde mit unserem Surflehrer Lenny geplant. Die ersten Übungen auf dem Wasser mit Segel meisterten alle, trotz ablandigem, schwachen Wind, erstaunlich gut. Die Gelegenheit einer zweiten Surfeinheit wurde uns täglich am Nachmittag geboten, um die erlernten Fähigkeiten weiter auszubauen.

Am Dienstagvormittag stand für uns eine Theoriestunde an, in der uns alles Wichtige für die theoretische Prüfung am darauffolgenden Tag beigebracht wurde. Aufbau von Brett und Rigg sowie grundlegende Regeln und Manöver beim Windsurfen waren Gegenstand dieser theoretischen Einheit. Neben den täglichen Surfstunden wurden auch die sportlichen Einrichtungen der Unterkunft ausgiebig genutzt.

Nachdem wir unsere theoretische Prüfung absolviert hatten, nutzten wir den Mittwoch zum Üben der erlernten Manöver, neben dem Lenken und der Wende nun auch das Kreuzen, das für den Erwerb des Surfscheins wichtig war. Den Nachmittag verbrachten wir ebenfalls auf dem Wasser – jetzt aber mit Stand-Up-Paddling-Brettern aus dem Bestand des Feriendorfs, mit welchen wir bei Sonnenuntergang das Salzhaff durchquerten. Eine Strandparty mit kleiner Feuershow war ein entspanntes Ende für den gelungenen Tag.

Am Donnerstag folgte unsere letzte Surfeinheit samt Notenabnahme für den praktischen Teil. Ein weiteres Highlight war unsere Fahrradtour in die Stadt Rerik bei gutem Wetter und der Besuch eines dortigen Fischrestaurants sowie einer Eisdiele. Unseren letzten Abend ließen wir wie gewohnt mit dem Abendessen um 19:30 Uhr im Restaurant ausklingen.

Am letzten Tag verließen wir unsere Bungalows, verabschiedeten uns vom Feriendorf San Pepelone und machten uns auf dem Heimweg. Die Fahrt wurde von allen Teilnehmern als sehr schön empfunden und wird einen sicheren Platz in unseren Erinnerungen behalten.

Elternsprechabend für die neuen 5. und 7. Klassen

Liebe Eltern, liebe Erziehunsgerechtigte der 5. und 7. Klassen,

wir laden Sie herzlich zum ersten Elternsprechabend für die neue 5. und die beiden neuen 7. Klassen (7a und 7b) am Dienstag, den 22. September 2020, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr ein.

Sie haben in der Woche vor dem Elternsprechabend von Montag, 14.09.2020, bis Sonntag, 20.02.2020, um 20 Uhr die Möglichkeit, bei den in den Klassen unterrichtenden Lehrkräften Gesprächstermine von jeweils 10 Minuten zu reservieren.

Alle Eltern der 7. Klassen und der 5. Klasse erhalten dazu am Montag gegen 14 Uhr eine Mail mit den Anmeldeinformationen und dem Verfahren. Bitte prüfen Sie daher Ihren Maileingang.

Wenn alle Termine bei einer Lehrkraft schon reserviert sein sollten, schreiben Sie bitte eine Mail an das Sekretariat, die Mail und der Gesprächswunsch werden dann an die angefragte Lehrkraft weitergeleitet.

Bitte denken Sie daran, während des gesamten Aufenthaltes bei uns im Schulgebäude eine Nase-Mund-Bedeckung zu tragen.

Informationen zum Mittleren Schulabschluss

Liebe Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Dokumente, die bei der Vorstellung des MSA in den 10. Klassen verwendet worden sind, sind unter Service – Infos / Formulare hier eingestellt.

Ein Informationsabend  für die Eltern und Erziehungsberechtigten findet am Dienstag, 01.09.2020, um 18 Uhr in der Aula des HWG statt. Direkt im Anschluss an diese Veranstaltung werden auch die Klassenelternabende stattfinden.

Zu diesen Veranstaltungen erhalten Sie noch Einladungen von den jeweiligen Klassenleitungen.

Den offiziellen MSA-Kalender mit allen relevanten Terminen finden Sie hier.

Informationen zum Schulstart

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir begrüßen Sie und Euch ganz herzlich im neuen Schuljahr 2020/2021.

Ein Begrüßungsschreiben der Schulleitung in Form des bereits bekannten Elternbriefes finden Sie hier.

Die offizielle Begüßung durch Frau Senatorin Scheeres mit allgemeinen Regelungen für die Berliner Schule finden Sie hier.

Der Start in das Schuljahr wird im Regelbetrieb stattfinden, es gelten aber besondere Bestimmungen im Bereich der Hygienemaßnahmen. Bitte nehmen Sie die Regelungen zur Kenntnis und geben Sie ihrem Kind die dritte Seite dieser Datei am ersten Schultag unterschrieben mit in die Schule.

Wir bitten Sie zudem darum, auch die Stammdaten Ihres Kindes noch einmal aktualisiert anzugeben.

Informationen zur Online-Anmeldung für das Schulessen bei unserem neuen Anbieter Luna finden Sie

      • hier für die Klassen 5 und 6 und
      • hier die Jahrgänge von der 7. Klasse an sowie das Schulpersonal.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte erst einmal an die jeweiligen Klassenleitungen, an Tutorinnen und Tutoren oder an das Sekretariat.

Wir wünschen allen einen guten Start ins Schuljahr und gute Gesundheit!

Schulleitung und Verwaltung des HWG