Grußwort

Liebe Eltern,

„Ihr seid nicht nur Konsumenten. Ihr seid Bürgerinnen und Bürger, das heißt Gestalter, Mitgestalter. (…) Wer ohne Not auf die Teilhabe verzichtet, der vergibt eine der schönsten und größten Möglichkeiten des menschlichen Daseins – das ist Verantwortung zu leben.“

So brachte es der ehemalige Bundespräsidenten Joachim Gauck einmal auf den Punkt. Angesichts der Probleme im bundesdeutschen und insbesondere Berliner Bildungssystem mag man manchmal am liebsten den Kopf in den Sand stecken. Weitere Optionen:

  • Heraufbeschwören eines Verantwortlichen, der die Probleme endlich in den Griff bekommt
  • Schuldige für die Misere finden
  • Überlegungen anstellen und Ratschläge geben
  • Für das eigene Kind unter den widrigen Bedingungen immer noch das Beste heraus zu holen.

Eine viel bessere Lösung ist es allerdings, selbst aufs Spielfeld zu gehen und

  • mitzumachen
  • mitzudiskutieren
  • mitzuentscheiden
  • und so mit Verantwortung zu tragen.

Verstehen Sie sich als aktives Mitglied des Bildungsbetriebes und engagieren Sie sich, das Berliner Schulgesetz sieht Elternbeteiligung an schulischen Prozessen explizit vor. Nutzen Sie diese Möglichkeit, indem Sie bei Hoffesten mitmachen, Lehrkräfte bei der Organisation von Klassenfahrten unterstützen, Arbeitsgemeinschaften organisieren, als Elternvertreter*in Ihre Klassen mittels Emailverteiler organisieren oder auch in die schulischen Gremien gehen.

Lassen Sie uns gemeinsam Schule lebendig gestalten, damit sich unsere Kinder, aber auch wir Eltern, gern an die Schulzeit und die Gemeinschaft erinnern!

Herzliche Grüße,
Ihr GEV-Vorstand des Hildegard-Wegscheider-Gymnasiums 2018/19

Dr. Michael Tovar, Martina Sitte, Dr. med. Patricia Warnick-Achucarro, Dr. Christina Lifschitz

Kontakt: gev @ hwos . de (Leerzeichen löschen)

Der Text geht in Teilen zurück auf die Vorlage von Gudrun John-Ruff, Gesamtelternsprecherin 2011-2013